27. Dezem­ber 2021

CDU-Landratskandidat Horst Hies MdL informiert sich in Grafschaft-Eckendorf: Folgen von Starkregenereignissen kontrollieren

Zu einem Orts­ter­min in Graf­­schaft-Ecken­­­dorf traf sich jetzt Land­rats­kan­di­dat Horst Gies mit Orts­vor­ste­her Johan­nes Jung und sei­nen Orts­bei­rats­mit­glie­dern. Der Graf­schaf­ter Orts­be­zirk ist auch immer wie­der von Stark­re­ge­n­er­eig­nis­sen bedroht. Der Swist­bach war auch am 14. Juli 2021 erneut über die Ufer getre­ten und hat­te wei­te Berei­che im Unter­dorf / Scheidt­stra­ße über­flu­tet. Ange­dacht ist ein grö­ße­rer Bach­durch­lass unter der dor­ti­gen Kreis­stra­ße, um einen Auf­stau­ung zu ver­mei­den. Eine sol­che Maß­nah­me wür­de nach Ein­schät­zung der Ecken­dor­fer Kom­mu­nal­po­li­ti­ker eine wei­test­ge­hen­de Lösung dar­stel­len, um die Was­ser­mas­sen von der Bebau­ung fern­zu­hal­ten. Zusam­men mit der Gemein­de Graf­schaft, dem Kreis Ahr­wei­ler und dem Lan­des­be­trieb Mobi­li­tät gilt es nun, schnell nach Lösun­gen suchen.