23. April 2019

CDU-Kandidaten in Leimersdorf wollen „dran“ bleiben: Christoph Weber (CDU) tritt erneut als Ortsvorsteherkandiat an

Chris­toph Weber, amtie­ren­der Orts­vor­ste­her von Lei­mers­dorf, möch­te sei­ne Arbeit fort­set­zen und kan­di­diert am 26.05.2019 erneut als Orts­vor­ste­her­kan­di­dat. Nach­dem der alte Orts­bei­rat samt Orts­vor­ste­her in Lei­mers­dorf nach Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit der Gemein­de­ver­wal­tung und ins­be­son­de­re Bür­ger­meis­ter Achim Juchem zurück­ge­tre­ten war, wur­de Chris­toph Weber vor rund 1,5 Jah­ren zum Orts­vor­ste­her gewählt. „Wir haben den Neu­an­fang durch die Rück­kehr zur kon­struk­ti­ven Arbeit gestal­tet. Par­tei­bü­cher dür­fen hier­bei kei­ne Rol­le spie­len. Es ist uns gelun­gen, zu einem kon­struk­ti­ven Dia­log mit der Gemein­de­ver­wal­tung zurück­zu­keh­ren, um Lösun­gen für die ört­li­chen Bedürf­nis­se zu fin­den. Mei­nem Orts­bei­rats­team und mir liegt unse­re Hei­mat am Her­zen, wes­halb wir uns auch in Zukunft für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger von Lei­mers­dorf, Oeve­rich und Nie­de­rich enga­gie­ren möch­ten“, so Weber.

Neben Weber (34 Jah­re, Poli­zei­be­am­ter) bewer­ben sich auch Maik Hint­ze (22 Jah­re, Geo­ma­ti­ker), Gün­ther Arm­brus­ter (72 Jah­re, Sol­dat im Ruhe­stand), Mela­nie Cor­ze­l­i­us (37 Jah­re, Wer­be­fach­frau), Rai­ner Hor­res (52 Jah­re, Unter­neh­mer), Flo­ri­an Wat­zig (25 Jah­re, Obst­bau­er), Rebec­ca Tom­beux, (32 Jah­re, Poli­zei­be­am­tin), Dr. Linus Stre­lau (48 Jah­re, Sol­dat) und Lau­ra Bachem (24 Jah­re, Heb­am­me) um einen Sitz im Orts­bei­rat Leimersdorf. 

Chris­toph Weber wei­ter: „Wir wol­len an die Arbeit der ver­gan­ge­nen 1,5 Jah­re anknüp­fen und ange­sto­ße­ne Pro­jek­te vor­an­trei­ben. In der kom­men­den Legis­la­tur wird das Hoch­was­ser­schutz­kon­zept umge­setzt, deren Maß­nah­men wir beglei­ten und Mit­ge­stal­tung wol­len. Wei­ter wird die Ver­kehrs­pro­ble­ma­tik eine zen­tra­le Säu­le unse­rer Arbeit dar­stel­len. Die Situa­ti­on in den Orts­durch­fahr­ten ist untrag­bar. In Lei­mers­dorf sind Ver­hand­lun­gen mit dem Lan­des­be­trieb Mobi­li­ät über bau­li­che Maß­nah­men zu füh­ren, da die ekla­tan­ten Geschwin­dig­keitüber­tre­tun­gen an der Lands­kro­ner Stra­ße immer wie­der Gefah­ren für Anwoh­ner und Schul­kin­der ver­ur­sa­chen. In Oeve­rich ist eine geord­ne­te Durch­fahrt die Aus­nah­me. Regel­mä­ßig blo­ckie­ren Schwer­last­fahr­zeu­ge die Land­s­­kro­­ner- und Bel­ler Stra­ße, was eine uner­träg­li­che Belas­tung dar­stellt. Ziel­füh­ren­de Lösun­gen kön­nen hier nur durch Quer­tan­gen­ten von der L79 in Rich­tung Fritz­dorf und Lei­mers­dorf geschaf­fen werden.“

Die Orts­bei­rats­kan­di­da­ten der CDU-Lis­­te ver­spre­chen Ihnen: „Wir blei­ben dran!“ Mit unse­ren Kan­di­da­ten sind wir breit auf­ge­stellt und ver­tre­ten die Inter­es­sen der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aller Alters­klas­sen aus allen Orts­tei­len der Gemar­kung Leimersdorf.