4. Juli 2016

CDU-Grafschaft begrüßt Netzausbau zur besseren Mobilfunkversorgung: Neuer LTE-Sendemast für die Grafschaft verbessert Empfang in Nierendorf, Birresdorf und Leimersdorf

Die CDU-Graf­­schaft befür­wor­tet den anste­hen­den Bau eines Mobil­funk­mas­tes in der unte­ren Graf­schaft und die damit ver­bun­de­nen Ver­bes­se­run­gen für die Graf­schaf­ter Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Das mobi­le Inter­net ist heut­zu­ta­ge für vie­le eine Selbst­ver­ständ­lich­keit. Lei­der ist der Emp­fang in den länd­li­chen Gegen­den, so auch in Tei­len der Graf­schaft, unzu­rei­chend. Die Lösung hier­zu heißt LTE (Long Term Evo­lu­ti­on). Für die Nut­zer bringt der LTE-Aus­­­bau höhe­re Down­loadra­ten, sodass bei­spiels­wei­se Inter­net­sei­ten deut­lich schnel­ler gela­den wer­den können.

Auch die gene­rel­le Netz­ab­de­ckung für den tele­fo­ni­schen Han­dy­emp­fang wird sich für die Graf­schaf­ter Bürger/innen deut­lich ver­bes­sern, die zur Zeit noch häu­fig mit Emp­fangs­schwie­rig­kei­ten kämp­fen müs­sen. Der Sen­de­mast wird sich ins­be­son­de­re für die Dör­fer Nie­ren­dorf, Bir­res­dorf und Lei­mers­dorf posi­tiv aus­wir­ken. Flo­ri­an Schnei­der, Vor­sit­zen­der der Jun­gen Uni­on Graf­schaft und stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der CDU-Frak­­ti­on, äußer­te sich zum Pro­jekt: „Der Aus­bau der Mobil­funk­an­bin­dung sowie der LTE-Aus­­­bau in der Graf­schaft ste­hen im Wahl­pro­gramm der CDU-Graf­­schaft für die aktu­el­le Legis­la­tur­pe­ri­ode, daher sind wir Christ­de­mo­kra­ten sehr erfreut über den anste­hen­den Bau eines wei­te­ren LTE-Mastes.“

Die CDU-Frak­­ti­on hat­te sich bereits im ver­gan­ge­nen Jahr dafür ein­ge­setzt, dass Gel­der für die digi­ta­le Infra­struk­tur im Gemein­de­haus­halt ein­ge­stellt wer­den. „Unser Ziel ist es, auch wei­ter­hin in allen Dör­fern die digi­ta­len Tech­no­lo­gien des 21. Jahr­hun­derts nach vor­ne zu brin­gen“, betont Roland Schaaf, stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der CDU-Grafschaft.