26. Sep­tem­ber 2015

Ziel ist regelmäßiger Austausch über kommunalpolitische Fragen — CDU-Grafschaft empfing in Lantershofen Parteikollegen aus Morbach / Hunsrück

Gäs­te aus der ver­bands­frei­en Gemein­de Mor­bach / Huns­rück besuch­ten jetzt auf Ein­la­dung der CDU-Gemein­­de­­rats­­frak­­ti­on und des CDU-Orts­­ver­­­ban­­des die Gemein­de Graf­schaft. Hin­ter­grund ist, dass sowohl Graf­schaft als auch Mor­bach seit 1974 ver­bands­freie Gemein­den sind und damit in Rhein­­land-Pfalz ein Allein­stel­lungs­merk­mal besit­zen. Bür­ger­meis­ter Achim Juchem, der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Klaus Huse und der Orts­ver­bands­vor­sit­zen­de Micha­el Schnei­der sowie zahl­rei­che Ver­tre­ter von CDU-Frak­­ti­on und Vor­stand begrüß­ten die Gäs­te. Gekom­men waren neben Bür­ger­meis­ter Andre­as Hacke­t­hal und dem Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den im Mor­ba­cher Gemein­de­rat, Dr. Jür­gen Jakobs, wei­te­re feder­füh­ren­de Christ­de­mo­kra­ten, um mit den Graf­schaf­ter Par­tei­freun­den aktu­el­le poli­ti­sche Fra­gen zu erör­tern. Orga­ni­siert und initi­iert hat­te die Visi­te der stell­ver­tre­ten­de Graf­schaf­ter CDU-Fraktions¬vorsitzende und Orts­vor­ste­her von Lan­ters­ho­fen Leo Mat­tu­scheck, der das Besuchs­pro­gramm in sei­nem Hei­mat­ort zusam­men­ge­stellt hat­te. Zu Beginn emp­fing in der Eifel-Destil­­le­­rie Inha­ber Peter-Josef Schütz die Grup­pe und infor­mier­te über Geschich­te und Pro­duk­te sei­nes Hau­ses. Anschlie­ßend leg­te man einen Teil des neu­en Bir­nen­rund­wan­der­we­ges rund um Lan­ters­ho­fen zurück, bevor Regens Dr. Micha­el Bol­lig die CDU-Kom­­mu­­nal­­po­­li­­ti­­ker zu einer Füh­rung im Stu­di­en­haus St. Lam­bert emp­fing. In einem abschlie­ßen­den Mei­nungs­aus­tausch erör­ter­te man mög­li­che The­men der Zusam­men­ar­beit. Bei­de Sei­ten bekun­de­ten ihren Wil­len, in einem regel­mä­ßi­gen Aus­tausch zu bleiben.