23. Mai 2011

Staffelstabübergabe bei der Grafschafter Senioren-Union der CDU — Wolfgang Kanter ist neuer Vorsitzender

Zur tur­nus­ge­mä­ßen Mit­glie­der­ver­samm­lung der Seni­o­­ren-Uni­on Graf­schaft begrüß­te der bis­he­ri­ge Vor­sit­zen­de, Klaus Dücker, neben den anwe­sen­den Mit­glie­dern auch ein neu­es Mit­glied aus Ecken­dorf, das unmit­tel­bar zu Beginn der Sit­zung der Seni­o­­ren-Uni­on bei­getre­ten war. Als Gäs­te hieß er den Stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den der Seni­o­­ren-Uni­on des Krei­ses Ahr­wei­ler, Klaus-Jür­­gen Ach­ter­berg, und den Vor­sit­zen­den der Jun­gen Uni­on der Graf­schaft, Flo­ri­an Schnei­der, herz­lich will­kom­men. Nach der Ehrung der ver­stor­be­nen Mit­glie­der zog der schei­den­de Vor­sit­zen­de ein posi­ti­ves Resü­mee der Arbeit der letz­ten bei­den Jah­re: Es zeigt sich in der über­wie­gend guten Betei­li­gung der Mit­glie­der sowie von Gäs­ten bei den ange­bo­te­nen Ver­an­stal­tungs­rei­hen „Gesund­heit unser höchs­tes Gut“ und „Unse­re Hei­mat näher ken­nen ler­nen“ und in der Ein­rich­tung und leben­di­gen Ent­wick­lung des Jugend- und Senio­ren­bei­ra­tes in der Gemein­de Graf­schaft, der gemein­sam von der Jun­gen Uni­on und der Seni­o­­ren-Uni­on initi­iert wor­den war. Auch die Bestän­dig­keit, mit der der monat­li­che Stamm­tisch trotz „Gast­stät­tenster­bens“ gepflegt wird, spricht für ein gutes Mit­ein­an­der in der Graf­schaf­ter Seni­o­­ren-Uni­on, für das Dücker sowohl den Mit­glie­dern als auch den Vor­stands­kol­le­gin­nen und –kol­le­gen herz­lich dank­te. Als Grün­dungs­vor­sit­zen­der der Seni­o­­ren-Uni­on Graf­schaft habe er sei­ne Auf­ga­be von Anfang an zeit­lich befris­tet gese­hen, inzwi­schen bestün­den sta­bi­le Ver­hält­nis­se mit wach­sen­dem Mit­glie­der­trend und gute Optio­nen für die Nach­fol­ge. Nach dem Bericht des Schrift­füh­rers und Kas­sie­rers Gün­ther Arm­brus­ter zur posi­ti­ven Ent­wick­lung der Mit­glie­der­zah­len und Finan­zen wur­de der Vor­stand ein­stim­mig bei Ent­hal­tung eini­ger Betrof­fe­ner ent­las­tet. Klaus-Jür­­gen Ach­ter­berg und Die­ter Sei­werth als Stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der Graf­schaf­ter Seni­o­­ren-Uni­on dank­ten dem bis­he­ri­gen Vor­sit­zen­den Klaus Dücker mit herz­li­chen Wor­ten. In den anschlie­ßen­den Vor­stands­wah­len wur­den mit jeweils ein­stim­mi­gen Ergeb­nis­sen gewählt: Vor­sit­zen­der Wolf­gang Kan­ter, Stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der Die­ter Sei­werth, Schrift­füh­rer und Kas­sie­rer Gün­ther Arm­brus­ter, IT-Beauf­­tra­g­­ter und Pres­se­wart Klaus Dücker, Bei­sit­ze­rin­nen und Bei­sit­zer Mar­le­ne Bou­da­li, Ger­ta Gros und Man­fred Nie­sig. Nach sei­ner per­sön­li­chen Vor­stel­lung (Jahr­gang 47, ver­hei­ra­tet, 1 Toch­ter, 2 Enkel­kin­der, Berufs­sol­dat a.D. d.R.) beton­te Wolf­gang Kan­ter, die gemein­sam vom bis­he­ri­gen Vor­stand ent­wi­ckel­te pro­gram­ma­ti­sche Linie fort­füh­ren und wei­te­re Mit­glie­der gewin­nen zu wol­len. Als nächs­te Ver­an­stal­tung plant die Seni­o­­ren-Uni­on Graf­schaft ein Grill­fest am Sams­tag, 09. Juli 2011 an der Lam­ber­tus Hüt­te in Lan­ters­ho­fen für die Seni­o­­ren-Uni­on- und CDU-Fami­­li­en durch­zu­füh­ren und dazu kreis­weit ein­zu­la­den. Zwi­schen­zeit­lich waren nach der Sit­zung des Bau­aus­schus­ses der Gemein­de Graf­schaft deren 1. Bei­geord­ne­ter und Vor­sit­zen­de der CDU-Graf­­schaft, Micha­el Schnei­der und Bür­ger­meis­ter Achim Juchem zu der Ver­samm­lung gesto­ßen. Auch Sie dank­ten Klaus Dücker für die in den letz­ten vier Jah­ren erfolg­reich geleis­te­te Auf­bau­ar­beit und wünsch­ten Wolf­gang Kan­ter Glück und Erfolg im Vor­sitz. Anschlie­ßend beant­wor­te­ten bei­de bereit­wil­lig die „hei­ßen“ Fra­gen der