24. Sep­tem­ber 2009

Senioren-Union der CDU Grafschaft besichtigt Lantershofen — Mühle, Eifel-Destillerie und Baugebiet waren die Ziele

Vor Ihrem Stamm­tisch am ers­ten Diens­tag im Okto­ber, tra­fen sich die Mit­glie­der der Seni­o­­ren-Uni­on der CDU Graf­schaft erst­mals zu einer Orts­be­sich­ti­gung in Lan­ters­ho­fen. An dem geführ­ten Rund­gang durch das Dorf, nahm auch der Orts­vor­ste­her Leo Mat­tu­scheck teil. Er erläu­ter­te den Teil­neh­mern vor Ort den Sach­stand der Erschlie­ßung des Neu­bau­ge­bie­tes „In der Fuchs­bach“. Mit Blick auf die Bau­stel­le, wo auf einer Flä­che von ca. 4,4 ha zur Zeit 50 Bau­grund­stü­cke erschlos­sen wer­den, konn­ten sich die Teil­neh­mer davon über­zeu­gen, dass hier ab März 2010 sicher mit der Bebau­ung begon­nen wer­den kann. Vor­bei an der „Alten Schu­le“, die in den Besitz der Gemein­de über­geht, und zu einem Bür­ger­zen­trum um- und aus­ge­baut wer­den soll, ging es wei­ter zur Lan­ters­ho­fe­ner Müh­le. Mül­ler­meis­ter Heinz Dün­ker, hat die Müh­le 1965 von sei­nem Vater über­nom­men und führt sie nun schon in der 3. Genera­ti­on. Bei einem Rund­gang durch die Müh­le gaben Heinz Dün­ker und sei­ne Frau inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen über die tech­ni­sche Funk­ti­on der Müh­le, und stell­ten anschau­lich dar, wie sich die Arbeit in der „Dünker’schen Müh­le“ im Lau­fe der Jah­re immer wei­ter ver­än­dert hat. Wei­ter ging es in die Eifel-Destil­­le­­rie von Peter-Josef Schütz. Die Besu­cher­grup­pe erhielt einen Ein­blick in die Geschich­te der Destil­le­rie in Lan­ters­ho­fen , die im Jah­re 1925 mit der Errich­tung einer land­wirt­schaft­li­chen Korn­bren­ne­rei begann und nun auf die Her­stel­lung hoch­wer­ti­ger Kräu­ter­spi­ri­tuo­sen und Frucht­li­kö­re spe­zia­li­siert ist. Bei einer klei­nen Ver­kos­tung erläu­ter­te Peter-Josef Schütz die Brenn­vor­gän­ge wie auch den Pro­duk­ti­ons­ab­lauf sei­ner Likö­re und Kräu­ter­spi­ri­tuo­sen. Mit einem Gang durch den his­to­ri­schen, dörf­li­chen Orts­kern, mit sei­nen prä­gen­den Fach­werk­häu­sern ende­te der Rund­gang im Land­gast­haus des Win­zer­ver­eins mit dem monat­li­chen Stamm­tisch der Seni­o­­ren-Uni­on. Anläss­lich des nächs­ten Stamm­ti­sches am 03. Novem­ber 2009 wird das im Inno­va­ti­ons­park Rhein­land ange­sie­del­te Dienst­­leis­­tungs- und Fri­sche­zen­trum für Obst und Gemü­se, die FRUTANIA GmbH, besucht. Im Anschluss an die Füh­rung bei FRUTANIA wird in Böl­in­gen der Stand der Arbei­ten an der Erneue­rung der Rhein­ba­cher Stra­ße in Augen­schein genom­men. Der abschlie­ßen­de Stamm­tisch fin­det in der Fin­ken­stu­be in der Fin­ken­stra­ße 3, Graf­­schaft-Böl­in­­gen statt. Mit­glie­der der Seni­o­­ren-Uni­on, Gäs­te und inter­es­sier­te Bür­ger sind hier­zu wie immer herz­lich eingeladen.