14. Juli 2009

Firma Frutania ist bislang größte Ansiedlung im Innovationspark — CDU-Bundestagskandidatin Mechthild Heil und CDU-Landtagsmitglieder in der Grafschaft

Die CDU-Bun­­­des­­kan­­di­­da­­tin Mecht­hild Heil besuch­te jetzt auf Ein­la­dung der Graf­schaft Christ­de­mo­kra­ten im Inno­va­ti­ons­park Rhein­land die neue Ansiel­dung der Fir­ma Fru­ta­nia. Der Graf­schaf­ter CDU-Par­­tei und Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Micha­el Schnei­der konn­te neben Heil auch hoch­ka­rä­ti­ge Gäs­te der rhein­­land-pfäl­­zi­­schen CDU-Lan­d­­tags­­­frak­­ti­on begrü­ßen. Dabei waren der stell­ver­tre­ten­de Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de der CDU-Lan­d­­tags­­­frak­­ti­on, Alex­an­der Licht, Frak­ti­ons­ge­schäfts­füh­rer Hans-Josef Bracht und Land­tags­vi­ze­prä­si­dent Heinz-Her­­mann Schna­bel sowie die bei­den hei­mi­schen CDU-Par­la­­men­­ta­­ri­er, Wal­ter Wirz und Gui­do Ernst. Die güns­ti­gen Rah­men­be­din­gun­gen des Inno­va­ti­ons­parks Rhein­land – güns­ti­ge Grund­stücks­prei­se, ein gewer­be­freund­li­ches Kli­ma und die gute Ver­kehrs­la­ge – waren Haupt­grün­de für das Unter­neh­men „Fru­ta­nia“ im Rah­men des Fir­men­wachs­tums aus dem Köl­ner Bereich in die Graf­schaft zu kom­men. Fru­ta­nia ist Groß­händ­ler im Bereich „Obst und Gemü­se“ – mit den Schwer­punk­ten Erd­bee­ren und Toma­ten. Dabei gehö­ren die kauf­män­ni­sche Abtei­lung mit An- und Ver­kauf, Umpa­cken, Lager und Logis­tik zu den in der Graf­schaft zusam­men­ge­fass­ten Bereichen.