12. Sep­tem­ber 2008

Walter Wirz berichtete aus Mainz — JU Grafschaft lud zu Mitgliederversammlung ein

Ein poli­ti­scher Rund­um­schlag erwar­te­te jüngst die zahl­reich erschie­ne­nen Mit­glie­der der Jun­ge Uni­on Graf­schaft auf ihrer dies­jäh­ri­gen Mit­glie­der­ver­samm­lung: Wal­ter Wirz MdL berich­te­te zur Halb­zeit der Land­tags­le­gis­la­tur über die aktu­el­le Arbeit der Lan­­des-CDU. Neben den JU-Mit­­­glie­­dern konn­te der Graf­schaf­ter JU-Vor­­­si­t­­zen­­de Micha­el Schwarz auch eini­ge Mit­glie­der aus Senio­ren Uni­on und CDU, dar­un­ter auch den Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den im Gemein­de­rat, Die­ter Sei­werth, begrü­ßen. Nahe­zu alle The­men der aktu­el­len Lan­des­po­li­tik wur­den durch die Mit­glie­der und Wal­ter Wirz abge­deckt, so etwa die Fra­ge nach mehr Poli­zi­si­ten im Land, der Ver­bes­se­rung der Infra­struk­tur im länd­li­chen Raum, der Wirt­schafts­för­de­rung sowie Dorf­er­neue­rungs­kon­zep­ten und der Wie­der­ein­füh­rung der Pend­ler­pau­scha­le. Kri­tisch ange­spro­chen wur­de von den Par­tei­mit­glie­dern das sehr nüch­ter­ne Wahl­er­geb­nis für den CDU-Frak­­ti­on­s­­vor­­­si­t­­zen­­den im Land­tag Chris­ti­an Bald­auf. Die erschie­ne­nen Mit­glie­der bekun­de­ten gegen­über ihrem Abge­ord­ne­ten außer­dem die Hoff­nung, dass die Lan­des­par­tei auch wei­ter­hin ihre Kon­tak­te zu den ande­ren Par­tei­en pflegt um sich bei der nächs­ten Land­tags­wahl in einer neu­en Regie­rungs­ko­ali­ti­on behaup­ten zu kön­nen. „2011 sehe ich unse­re CDU wie­der vorn!“ sag­te Wal­ter Wirz am Ende einer erfolg­rei­chen und gut besuch­ten Mitgliederversammlung.