10. April 2008

Bundestag in Bad Neuenahr-Ahrweiler — Wilhelm Josef Sebastian MdB (CDU) stand am Infomobil Rede und Antwort

Das Info­mo­bil des Deut­schen Bun­des­ta­ges mach­te jetzt drei Tage lang Sta­ti­on in Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler. Auf dem „Platz an der Lin­de“ in Bad Neuen­ahr bestand Gele­gen­heit, sich mit Infor­ma­tio­nen über die Arbeit des Par­la­ments zu ver­sor­gen und auch anhand von Video­vor­füh­run­gen Ein­bli­cke in die Ber­li­ner Poli­tik zu gewin­nen. Auch der hei­mi­sche CDU-Bundestags¬abgeordnete Wil­helm Josef Sebas­ti­an war dort anzu­tref­fen, nach Ende der Ber­li­ner Sit­zungs­wo­che am Frei­tag stand er am Sams­tag­mor­gen den inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­gern Rede und Ant­wort. Das Bun­­­des­­tags-Mobil ist unter­wegs, um par­la­men­ta­ri­sche Pro­zes­se sowie Arbeits­wei­sen und Leis­tun­gen der Abge­ord­ne­ten erfahr­bar und trans­pa­rent zu machen. Der Bun­des­tag will so den direk­ten Dia­log mit Bür­ge­rin­nen und Bür­gern in ganz Deutsch­land suchen. Alle, die jetzt den Besuch des Info­mo­bils ver­passt haben, müs­sen nicht lan­ge war­ten: anläss­lich des Rhein­­land-Pfalz-Tages im Juni wird der „rol­len­den Bun­des­tag“ erneut sei­ne Tore für Besu­cher in Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler öffnen.