20. Sep­tem­ber 2007

CDU-Grafschaft ehrte Josef Klöckner für 50 Jahre Parteizugehörigkeit — Mitgliederversammlung des Ortsverbandes

Ein sel­te­nes Par­tei­ju­bi­lä­um konn­te man jetzt bei der CDU-Graf­­schaft fei­ern. Josef Klöck­ner aus Kar­wei­ler wur­de im Rah­men der dies­jäh­ri­gen Mit­glie­der­ver­samm­lung für 50 Jah­re Zugehörig¬keit zur Christ­lich Demo­kra­ti­schen Uni­on aus­ge­zeich­net. Der 78jährige trat im Jahr 1957 der CDU bei und gehört zu den „Män­nern der ers­ten Stun­de“ beim Auf­bau der Par­tei­struk­tu­ren im Bereich der dama­li­gen Ver­bands­ge­mein­de Rin­gen, aus der die Gemein­de Graf­schaft her­vor­ging. Der Graf­schaf­ter CDU-Vor­­­si­t­­zen­­de Micha­el Schnei­der zitier­te ein­gangs aus dem Hand­buch der CDU aus dem Jahr 1957, um die poli­ti­sche „Groß-wet­­ter­la­­ge“ der dama­li­gen Zeit zu umrei­ßen: die ers­ten Wehr­pflich­ti­gen der Bun­des­wehr wur­den ein­ge­zo­gen, Kon­rad Ade­nau­er war Bun­­­des-kan­z­­ler, die Uni­on gewann die Bun­des­tags­wahl mit abso­lu­ter Mehr­heit, Lud­wig Erhard berich­te­te im 57er-Jahr­­buch über „10 Jah­re sozia­le Markt-wir­t­­schaft“. Eine mitt­ler­wei­le gefes­tig­te Demo­kra­tie in Zei­ten des wirt­schaft­li­chen Auf­stiegs brauch­te enga­gier­te Men­schen für die poli­ti­sche Ver­ant­wor­tung vor Ort. Der 1. Bei­geord­ne­te der Gemein­de Graf­schaft, Her­­mann-Josef Lin­den, wür­dig­te Josef Klöck­ner als einen Vor­kämp­fer für die Grün­dung der Gemein­de Graf­schaft im Jahr 1974. Klöck­ner habe ins­ge­samt 15 Jah­re als Rats­mit­glied für die CDU gewirkt, wei­te­re viel­fäl­ti­ge Auf­ga­ben in den Aus­schüs­sen der Gemein­de über­nom­men. Dar­über hin­aus war er in lan­gen Jah­ren für sei­nen Hei­mat­ort Kar­wei­ler enga­giert, in vie­len Jah­ren Tätig­keit als Orts­bei­rats­mit­glied und als stell­ver­tre­ten­der Orts­vor­ste­her, für eine kur­ze Über­gangs­zeit auch als Orts­vor­ste­her. Josef Klöck­ner wur­de mit einer Ehren­ur­kun­de, eine Wein­prä­sent sowie einer Nach­bil­dung aus dem Jahr­buch 1957 geehrt. Die Christ­de­mo­kra­ten der Graf­schaft freu­ten sich auch, Mar­le­ne Bou­da­li aus Böl­in­gen für 30 Jah­re Zuge­hö­rig­keit zur CDU aus­zeich­nen zu kön­nen. Sie ist Vor­stands­mit­glied der neu­ge­grün­de­ten Seni­o­­ren-Uni­on der CDU-Graf­­schaft. Micha­el Schnei­der dank­te ihr für die­ses Enga­ge­ment mit einer Ehren­ur­kun­de sowie einem Weinpräsent.